Finde die Fehler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Finde die Fehler

      Hallo,

      manchmal glaubt man nicht, was sich Männer der Führung ausdenken.

      Das beiliegende Foto ist so ein Beispiel.

      Da wurden heiße Propangasflaschen aus einem Brandobjekt getragen.
      Anschließend werden sie mit Wasser bespritzt.

      Welche Fehler liegen vor ?

      1) Heiße Gasflaschen darf man in seiner Lage nicht ändern.
      Jede Lageänderung führt zu einer (mechanischen) Energiezufuhr.
      Steht der Propan-Flaschendruck kurz vor dem Berstdruck der Sicherheitsscheibe,
      kann es zum Gasaustritt führen.
      Damit mutiert die Flasche zum Flammenwerfer.
      Das kann jeder zu Hause selbst ausprobieren:
      Einfach heißes Wasser in eine Thermoskanne füllen.
      Dann den Deckel drauf.
      Anschließend schütteln.
      Ergebnis:
      Der Proppen hebt sich, und fliegt ggfs. auch noch davon.

      2) Gasflaschen kühlt man aus der Deckung.
      Ob Propan, Acetylen, oder Sauerstoff - niemals stellt man sich direkt daneben.
      Niemand kennt die Randbedingungen der Feuerbelasteten Stahlflaschen.
      Käme es zum Flaschenzerknall, wären die nebenstehenden Personen
      extrem gefährdet.

      Was für ein Gruppenführer war dort verantwortlich ?

      ;(

      Olli

      Gasflaschen_Brand.jpg