Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Digitalfunk und Analogfunk im Fahrzeug

    ErliGB - - Technik

    Beitrag

    In der Steiermark hat sich das Digital Funken schon bewährt! Ist inzwischen auch nicht mehr weg zu Denken! Die analoge Schiene gibt es noch steiermarkweit für die Sirenenalarmierung. Gefunkt wird nur noch digital und das inzwischen wirklich ohne größere Probleme. Gerätetechnisch sind wir einen eigenen Weg gegangen in der Steiermark. Es sind geräte der Marke Sepura die bis jetzt jede Misshandlung sehr gut überstanden haben! Die analogen hätten das nicht überlebt!

  • OÖ Bekleidung neu

    ErliGB - - Bekleidung

    Beitrag

    Da darf man ja bei uns echt nicht jammern (€ 180,- je Garnitur, max 20 Garnituren alle 2 Jahre)

  • Was haltet Ihr von diesem Einsatz?

    ErliGB - - Einsätze

    Beitrag

    Ich hätte die Flasche, wenn möglich, auch einfach ausbrennen lassen. Erscheint mir die sicherste Methode bei Gasflaschen. Das verlagern mittels Kran ist durchaus ungewöhnlich war wahrscheinlich aber notwendig und in diesem Fall auch erfolgreich.

  • Übungsteilnahme - ab wann?

    ErliGB - - Ausbildung

    Beitrag

    Unter Aufsicht dürfen die Jugendlichen auch schon vor dem Aktivstand an Übungen Aktiv teilnehmen, wenn es passt.

  • Der Stress der letzten zeit scheint wirklich groß zu sein... Habe heute erst bemerkt das das Forum erneuert wurde. Glückwunsch dazu!! und viel Erfolg weiterhin!

  • Ich kann dazu beisteuern das man den Einsatzleiter so fast nicht mehr findet wenn alle diese gelben Westen anhaben. (der Gruppenkdt ist dafür leichter zu finden :lachen: ) Für einen Kameraden der als Verkehrsregler oder Lotse fungiert ist so eine Weste eine Bereicherung!! Ansonsten ist das wie bereits oben erwähnt nicht so pauschal beantwortbar sondern immer individuell zu beurteilen. zu 3. Sandgelb ist in unseren Bundesland verpönt und als nicht Förderwürdig erachtet worden. (Eine Wehr die solc…

  • Schaut so aus als ob der Bürgermeister am Zug ist. Wäre bei uns (ST) ähnlich gelagert.

  • Statusinfo Digitalfunk Steiermark Bin Mittwoch vom Bezirk LI nach Stadt Salzburg gefahren (B 320 , A10) Lückenloser Empfang! mit Handfunkgerät im Auto ohne Außenantenne. Die Statusmeldungen (5, 3, 6 & 9) funktionieren auf Landesebene jetzt auch. Einige weitere BFV haben jetzt auch Digitalfunkgeräte erhalten (Florianstationen). Einsätze im Bezirk werden groß teils schon Digital abgewickelt. Wann der offizielle scharfe Start für Digital sein wird ist noch nicht bekannt.

  • Kann ich so nicht sagen, habe noch nichts davon gehört bis gerade eben. Ich habe mich bzw. die Feuerwehr für alle Fälle mal hier angemeldet, hatte aber bisher keinen Bedarf, daher auch noch keine Erfahrungen. Die Software (verschiedene Anbieter) ist zwar nicht Gratis aber doch unschlagbar günstig. Vereinzelt gibt es auch noch Hardware zu günstigen Preisen.

  • Brandschutzbuch

    ErliGB - - Vorbeugender Brandschutz

    Beitrag

    Schließe mich meinem Vorredner (-schreiber) voll inhaltlich an! Mache es selbst genauso.

  • Wir haben eine Seilbahn. Da hat sich seit 2000 doch so einiges getan. Unsere Brandmeldeanlage - nur bei Fahrbetrieb scharf geschalten sein muss - hat keine Anbindung an den Florian - darf nach einer Ausbildung und Einschulung auch selbst gewartet werden Ist prinzipiell aber als eine vollständige Anlage ausgeführt. Als Auflage seitens der Seilbahnbehörde fehlte nur noch ein BSB. Über eine etwaige Stellvertretung ist mir nichts bekannt. Ist halt eher eine Sonderlösung seitens der Behörde

  • Ich bin alleine als BSB bestellt. Behörde hat einen BSB wegen Brandmeldeanlage vorgeschrieben. Sind nur ein kleiner Betrieb.

  • Kosten bei Beschaffung über den LFV ST: Sepura Handfunkgerät STP 9000 € 403,- RF/GPS Antenne Li-Ion Akku mit 1880mAh Gürtel Clip Euro-Reiseladegerät Handmikrofon Sepura Mobilfunkgerät SRG3900 € 468,- Handmikrophon Lautsprecher Batteriekabel Verbindungskabel FUGE - Bedienkonsole 0,5m Je Gerät gibt es eine zusätzliche Manipulationspauschale seitens des LFV von je € 50,- Die Erstausstattung (laut Feuerwehrkategorie) wurde komplett zur Verfügung gestellt, etwaiges Zubehör musste selbst bezahlt werde…

  • Ein weiterer Vorteil ist auch das wir von Vorarlberg bis Burgenland mit den gleichen Funkgeräten mit (nahezu) allen anderen Funken können. Ob wir das brauchen ist eine andere Frage. In den jeweiligen Bezirksordnern ist bei uns immer eine Gruppe BOS Bezirk sowie BOS Land hinterlegt. Beim Wechsel von allen beteiligten Behörden bzw. Teilnehmern in eine dieser Gruppen kann dann (bei Bedarf) problemlos miteinander gefunkt werden. Gestern konnte ich feststellen das das Tetra Netz bei uns in der Gegend…

  • Geplant ist das schon. Nur wann das umgesetzt werden wird steht noch in der Ferne. Ein erster Schritt ist damit passiert, das jede Feuerwehr ein sogenanntes Rüsthaus Gerät vom LFV bekommen hat. Damit ist das "Empfangsteil" schon mal in der Nähe der Sirene vorhanden. Es wird auch irgendwann kommen da es in anderen Bundesländern ja auch schon funktioniert. Wo da jetzt die technischen Probleme genau liegen kann ich aber auch nicht sagen.

  • Chef bei Rücktritt

    ErliGB - - Rechtsfragen im Feuerwehrwesen

    Beitrag

    Für die Steiermark (Stand 2012) schaut das wie folgt aus: Zitat: „§ 3 Einsatzleitung (1) Einsatzleiterin/Einsatzleiter ist die örtlich zuständige Feuerwehrkommandantin/der örtlich zuständige Feuerwehr- kommandant (im Folgenden FwKdt genannt) oder ihre Vertreterin/sein Vertreter im Sinne des § 8 Abs. 7, in Betrieben die Betriebsfeuerwehrkommandantin/der Betriebsfeuerwehrkommandant (im Folgenden BtfKdt genannt). Bis zum Eintreffen der örtlich zuständigen Feuerwehr hat die/der FwKdt der zuerst an d…

  • In der Steiermark bleibt bis zur Flächendeckenden Einführung von Digitalfunk parallel der Analogfunk aufgeschalten. Die Einführung wird ca. 2016 abgeschlossen sein. Auch danach bleibt vorerst das Analoge Netz bestehen da die Sirenen Alarmierung vorläufig noch über analog erfolgt. Die Umsetzung der digitalen Alarmierung befindet sich noch in der Planung und scheitert vorerst mal am finanziellen Aufwand. Derzeit befindet sich der Bezirk Liezen noch im Probebetrieb. Im Mai solls losgehen. Der Flori…